INFOS

Weapons

Empty         Hands

 
 
BEWAFFNETER KAMPF

Das Training mit Waffen ist in den Philippinischen Kampfkünsten elementar. Es geht um Stöcke, Messer, Schwerter, Schilde, Schirm etc. Wer einen Gegenstand so beherrscht, dass er als Verlängerung oder Teil des eigenen Körpers wird, versteht den Umgang mit Waffen.

ARNIS CLUB ZÜRICH

Der Arnis Club Zürich will den Spagat zwischen zwei Welten halten: Die Welt der Kampfkunst und die Welt des Kampfsports. Innerhalb dieser Welten existieren die bewaffneten und waffenlosen Trainings sowie der Aspekt des Überlebens und Selbstverteidigung und der Aspekt des Sports.

WAFFENLOSER KAMPF

Wer nur Hände und Füsse zur Verfügung hat und keine Hilfsmittel gebrauchen will, übt sich vermehrt im Faustkampf, beim Kicken, Schlagen, Werfen und Ringen. Es geht um das Boxen oder das Schlagen mit Handflächen, den Gebrauch von Fingern, Griffen, Kopf, Knien und Ellenbogen.  

Combative

Sportive

SPORT & WETTKAMPF

Der Sport kennt Regeln und ein fairer Kampf wird erwartet. Das Training beinhaltet neben Techniken auch Kraft- und Ausdauertraining. Bei Wettkämpfen und Sparrings wird viel mehr auf Gewichtsklassen Wert gelegt, damit Kontrahenten die Möglichkeit haben sich zu messen.

SELBSTVERTEIDIGUNG

Bei der Selbstverteidigung geht es ums Überleben. Es sind oft von Situationen auszugehen, die für jemanden mehr Nachteile als Vorteile bieten. Solche Situationen kennen keine Regeln und es werden auch gefährliche Techniken trainiert, die nicht allen anvertraut werden.

"MORE THAN JUST STICKS!"

Headcoach Arnis Club Zürich

 
 

Arnis Club Zürich - Filipino Martial Arts (FMA)

Arnis Regulartraining jeweils am Mittwoch von 20.00 bis 22.00 Uhr und am Samstag von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr.

Location: Wärmebad Käferberg, Emil-Klöti-Strasse 17, 8037 Zürich / Kontakt: Info.ArnisClub-Mailadresse

Developers Area